Raw and Uncut Extended: Releaserodeo Januar 2019

0

In unserem Podcast-Format setzen wir uns am jeweiligen Monatsende zusammen und lassen die wichtigsten neuen Alben Revue passieren.

Der Januar 2019 und somit der erste vollwertige Veröffentlichungsmonat war vor allem von Bring Me The Horizon dominiert, die dreieinhalb Jahre nach dem Vorgänger That’s The Spirit den Nachfolger amo veröffentlicht haben und ihre Entwicklung Richtung Pop fortgesetzt haben. Auch unsere Meinungen über das Album fallen sehr verschieden aus, weswegen wir uns knapp zehn Minuten im neuen Releaserodeo mit der Platte beschäftigt haben. Außerdem geht es um Fever 333, die zu den spannendsten Newcomern des Jahres gehören und ihr Debütalbum Strength In Numb333rs veröffentlicht haben. Fidlar haben mit Almost Free ein Album voller Hits zwischen Punkrock, Garage Rock, Pop und Indie vorgelegt, De Staat denken ihren Alternative Rock auf Bubble Gum noch wahnsinniger als zuvor, Dendemann hat mit da nich für! endlich sein drittes Soloalbum veröffentlicht, Press Club füttern uns aus Australien mit einem energischen Mix aus Indie-, Punk- und Garage Rock und Papa Roach legen mit Who Do You Trust? nur eineinhalb Jahre nach Crooked Teeth ein neues Album vor, welches in Deutschland die bis dato höchste Chartplatzierung der Band verzeichnen konnte.

0:00-0:37 Einleitung
0:38-8:41 Bring Me The Horizon – “amo“
8:42-13:04 Fever 333 – “Strength In Numb333rs“
13:05-17:17 Fidlar – “Almost Free“
17:18-22:02 De Staat – “Bubble Gum“
22:03-28:05 Papa Roach – “Who Do You Trust?“
28:06-31:09 Dendemann – “da nich für!“
31:10-33:35 Press Club – “Late Teens“
33:36-35:06 Ausblick & Ausklang

Playlist zum Podcast: https://open.spotify.com/user/jonatha…

Rodeo Clipart: Creative Common Licence (CC BY-NC 4.0 Licence) https://creativecommons.org/licenses/… https://bit.ly/2AZOSPp

Share.

About Author

Jonathan Schütz

Comments are closed.