Green Juice Festival: Donots live in Bonn

0

Man möchte fast meinen, das Abschluss-Feuerwerk des letztjährigen Festivals brennt ihnen immer noch unter den Füßen – denn so früh wie noch nie haben die Green Juice-Macher das komplette Programm veröffentlicht: Heute wurden die Pop-Punk-Größen DONOTS für den letzten noch freien Platz im Line Up bestätigt, niemand Geringeres als eine der wohl Festival-erprobtesten Bands in deutschsprachigen Gefilden.

Im weiteren Programm-Tableau setzt sich diese Durchschlagskraft unbenommen fort: Begeisterung beim Publikum lösten die bereits im Dezember bekanntgegebenen internationalen Gäste aus, die britischen Garage Rock-Helden THE SUBWAYS und die US-Amerikanischen Pop-Punk-Vorreiter ZEBRAHEAD, ergänzt in der Headliner-Riege durch die deutschen Indiepop-Zugpferde VON WEGEN LISBETH. Mit FJØRT, KMPFSPRT, VAN HOLZEN, LEONIDEN und 8KIDS beweist das Booking des Green Juice Festivals einmal mehr die Treffsicherheit in seinem Kern-Metier – dem aktuellen deutschen Indie und Post-Hardcore.

Und auch die Newcomer kommen nicht zu kurz: ABRAMOWICZ, AN EARLY CASCADE, ELIA und ATTIC bilden die Vielfalt der jungen Musikszene ab – sowohl überregional als auch lokal. Hinzu kommen bis zum Sommer noch die DJs der zweiten Bühne und ein umfangreiches Warm Up-Programm, das im Vorfeld des eigentlichen Festivals in der ganzen Stadt stattfindet.

„Dieses Jahr wollen wir zeigen, was das Green Juice Festival kann! Nach der Teil-Absage der letzten Festival-Ausgabe aufgrund von schweren Unwettern möchten wir natürlich auch ein bisschen das 10-jährige Jubiläum nachfeiern – mit dem stärksten Line Up unserer Festival-Geschichte und dem neuen Campingplatz“, so Julian Reininger, der Geschäftsführer des Festivals.

Fußläufig nur zehn Minuten vom Festivalgelände entfernt können die Besucher erstmals gemeinsam während der Festivaltage campen. Ein Schritt, der vor allem durch die immer stärker werdende bundesweite Zugkraft des Festivals nötig wurde – große Teile des Publikums reisen mittlerweile aus ganz Deutschland an. Neben Kombitickets für alle Festivaltage sind auch Tagestickets verfügbar.Feuerwerk @ Green Juice Festival 2017Foto: Rainer Keuenhof

„Damit wollen wir auch Besuchern mit schmalem Portmonee die Möglichkeit geben, das Festival zu erleben, denn es ist uns schon immer wichtig gewesen, offen für alle zu sein.“, sagt Reininger.

Tagestickets gibt es ab 22,80€ zzgl. Gebühren, Kombitickets ab 35€, mit Camping sind weitere 25€ fällig.
Das Wichtigste ist den Machern dabei jedoch weiterhin vor allem eins: „Wir wollen, auch bei größerem, internationalen Programm, den entspannten und familiären Charakter des Green Juice erhalten!“, erklärt Reininger.

Denn fernab von überfüllten Massenfestivals findet das Festival seit 2008 in einem kleinen Park statt – mitten in einem Wohngebiet, in dem viele der Organisatoren aufgewachsen sind.
Was als spontanes Open Air-Konzert befreundeter Bands begann, ist so zum Impulsgeber der jungen Musikkultur im Rheinland geworden. Tatkräftige Unterstützung bieten zahlreiche Sponsoren, die Bundesstadt Bonn, die Nachbarschaft und die 200-köpfige Crew freiwilliger Helfer.

„Als wir vor knapp 11 Jahren angefangen haben, wollten wir einfach mal ein Konzert hinterm Haus unserer Eltern spielen“ – und Jahr für Jahr kamen mehr Besucher: Aus den 200 Nachbarn, die zur Premiere kamen, wurden 7.500 Besucher, die aus ganz Deutschland anreisen. „Unsere Motivation ist immer noch die gleiche: Wir wollen in unserer Heimatstadt mehr Raum für Musik schaffen – für alle. Deshalb kalkulieren wir die Eintrittspreise so knapp wie nur irgend möglich und reservieren Slots im Line Up für regionale Newcomer“, sagt Reininger.

Tickets im Festivalshop: http://bit.ly/GJF18_Tickets
Tickets bei Bonnticket: http://bit.ly/GJF8_Tickets_bt
Offizielle Veranstaltung: http://bit.ly/GJ18_VA

 

Share.

About Author

Florian Hilger

Gründer und Chefredakteur des Magazins. Außerdem zuständig für diverse Konzertreihen (z.B. Loud!Fest, Shout loud, Bloody Friday...). Ansprechpartner für Kooperationen, Werbung, News, Interviews und weiteren Content.

Leave A Reply