GHOST gehen auf Europatour!

0

Die dämonischen GHOST suchen unseren Kontinent ab 24. März 2017 heim und machen für fünf Heimsuchungen halt in Deutschland. Zur Verstärkung werden Zombi mit auf Tour sein.

Habemus Papam! Wir haben einen Papst – auf Europatour. Die Schweden um den makaberen Papst Papa Emeritus III. haben im September vergangenen Jahres ihre neueste EP ,,Popestar” veröffentlicht und präsentieren diese jetzt auf einer ausführlichen Tournee in Europa. Live beeindruckt die ,,Group of nameless Ghouls” neben ihrem düsteren 70er-Heavy-Metal stets auch mit einer großartigen Inszenierung, samt Weirauch und Papstkutte. Kein Wunder also, dass GHOST schon den ,,Grammy Award for Best Metal Performance” abräumen durften und somit die die ersten Gewinner sind, die nicht aus England oder den USA stammen. Doch auch das Album der anstehenden Tour wurde bereits mit einem Grammi ausgezeichnet – allerdings die schwedische Version des bekannten US-Musikpreises.

Zombi aus den USA werden mit ihren instrumentalen Space-Rock-Klängen die jeweiligen Abende eröffnen. Steve Moore und Anthony E. Paterra, welche früher bei Microwaves bzw. The 1985 zugange waren, sind seit 2001 immer wieder intensiv auf Tour und konnten so unter anderem schon als Support für The Dillinger Escape Plan und Goblin auftreten. Letztere stellen für die Band einen großen musikalischen Einfluss dar und waren verantwortlich für den Soundtrack von ,,Dawn of the Dead”, welcher in Italien unter dem Titel ,,Zombi” veröffentlicht wurde. So schließt sich der Kreis.

GHOST The Popestar Tour 2017 – Support: Zombi
05.04. DE Köln – E-Werk
08.04. DE Hamburg – Docks -> ausverkauft!
09.04. DE Wiesbaden – Schlachthof
18.04. CH Zürich – Volkshaus
20.04. AT Wien – Gasometer
23.04. DE München – Zenith
25.04. DE Berlin – Huxleys

Tickets unter www.myticket.de

Share.

About Author

Felix Scheidel

Felix ist seit 2016 Teil des Shout Loud-Teams und ist für CD- und Livereviews zuständig. Dabei schreibt er nicht nur aus Sicht eines passionierten Musikhörers und Konzertgängers, sondern auch seine Tätigkeit als Schlagzeuger diverser Bands in den letzten Jahren stellt einen Einfluss dar. Von Blues-Rock bis Death Metal ist ihm alles willkommen. Hauptsache Rock'n'Roll!

Leave A Reply