CD-Review: unSayn – Hydraq

0

Die Bonner Band ,,unSayn‘‘ veröffentlichte im Mai 2017 ihr Debütalbum ,,Hydraq‘‘. Für die Alternative-Metalfans ein Geheimtipp.

Die im Sommer 2012 gegründete, fünfköpfige Band schreibt sich die Genres Metal, Alternative und aufgepasst- Japanese Rock, das exotische Etwas, auf die Flagge. Seitdem sie im Jahre 2013 ihre erste EP ,,Dear Fuckers‘‘ veröffentlichten ist viel passiert und sie landeten sogar in den japanischen Amazon Metal mp3- Charts auf Platz 1.

Hat unSayn’s Werk ,,Hydraq‘‘ nun auch eine solche Auszeichnung verdient?

Zu sagen ist, dass die Band mit ihrem neuen Album auf’s ganze setzen will! Sie überzeugen mit Riffs mit viel Dampf und Rythmen, welche sich den starken, manchmal auch melodischen Vocals des Sängers anpassen.

Das Album eröffnet mit dem Song ,,Set Fire‘‘ und legt mit einem spannungsaufbauenden Intro und einem melodischen, ausdrucksstarken Refrain schon ordentlich vor. Jedoch noch ohne den japanischen Hauch, welcher sich übrigens nicht über jeden Song legt.

Diesen erkennt man dafür bei ,,Dear Fuckers‘‘, der besagten  EP- Auskopplung, welche schon Jahre zuvor erschienen ist. Hier kommen rythmisch gut ausgearbeitete Drums und fetzige Gitarrenklänge zum Einsatz, welche die anderssprachig übertrumpfenden Vocals passend begleiten und Passagen mit Screams hervorheben. Eine Mischung aus melodischer Schwermut und der passenden Dosis an Härte.

Und auch Breakdowns kommen nicht zu kurz. Mit dem abschließenden Song ,,Extasy‘‘, packt die Bands alle ,,Know-Hows‘‘ des Metalbereiches aus, welche ihnen zur Verfügung stehen, was dem Album den letzten Schliff verpasst.

Metalfreunden,  welche sich über melodische Einschiebungen mit der passenden Härte und dem gewissen Etwas an japanischer Sprache erfreuen ist die junge Band ,,unSayn‘‘ ans Herz zu legen. Weitere Projekte werden nach dem Debüt sicher folgen!

Den nächsten Auftritt haben ,,unSayn‘‘ am  15. Juli 2017 beim ,,Cos-Day‘‘ in Frankfurt a.M. im Saalbau Titus Forum in neuer, veränderter Form der Bandbesetzung. Also hin, wer Gefallen gefunden hat!

Share.

About Author

Lorena

Leave A Reply