CD-Review: Fortune Drives To Vegas – Keyseeker

1

Fortune Drives To Vegas sind eine seit 2011 bestehende Metalcore-Band aus Alf. Keyseeker ist bereits ihre zweite EP.

Name: Keyseeker      Erscheinungsdatum: 2015 fdtv_cover

Genre: Melodic / Technical Metalcore

Die Scheibe beginnt mit einem atmosphärischem Intro, welches auf den Namen “Portal” hört und in der einen Minute schon einen guten Eindruck hinterlässt.

Der erste richtige Song heißt “Illusion” und zeigt ab der ersten Sekunde, was die fünf Jungs können. Technisch anspruchsvolles Riffing, verspielte Melodien, Schlagzeug auf den Punkt und wechselnde Rhytmen mit viel Kraft wissen zu überzeugen. Der Sänger hat einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Seine Stimme würde man auch unter 100 Sängern wiedererkennen.

Darauf folgt der Titel “Polarity”, welcher etwas kürzer ist, aber nicht weniger hörenswert als sein Vorgänger ist. Hier darf  man auch zum ersten Mal klaren Gesang bewundern. Auch hier ein sehr hoher Wiedererkennungswert. Teilweise gibt es hier Synthies zu hören, die dem harten Breakdown noch eine Prise Melodik verleihen.

Der vierte Song nennt sich “Origin” und bestätigt das zuvor gesagte. Hinzufügen lässt sich, dass der Lead-Gitarrist sehr viel Spielfreude aufweist. Schöner Song!

Song Nummer 5 heißt “Insincerity”. Dieser sollte eingefleischten Fortune Drives To Vegas – Fans schon bekannt vorkommen. Der Song wurde bereits auf der EP 2013 präsentiert. Nun liegt er aber endlich in äußerst guter Form vor. Man merkt sehr deutlich, dass sich die Band im Laufe der Zeit weiterentwickelt und verbessert hat. Sehr schön!

Der letzte Track nennt sich “Keyseeker” und ist somit der Titelsong der EP. Dieser Song bietet auf der gesamten Länge alles was Fortune Drives To Vegas auszeichnet. Er ist genau das, was ein Titeltrack sein soll. Einfach überzeugend, was die Jungs aus Alf abgeliefert haben.

Fazit: Mit der zweiten EP liefern Fortune Drives Vegas eine extrem ausgefeilte und bis auf letzte Detail stimmige Scheibe ab, von der sich auch die großen Bands des Genres was abschneiden sollten. Abwechslungsreich und gut produziert ist sie auf jeden Fall, das gibts in letzter Zeit leider nicht so oft. Jeder Breakdown ist einzigartig und wuchtig. Eine echte Überraschung aus dem Newcomer-Underground. Reinhören ist Pflicht.

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/fortunedrivestovegas

Share.

About Author

Gast