2021 auch auf dem Gelände des Schlachthof Wiesbadens: Die Picknick Konzerte!

0

Die Corona-Pandemie macht seit mittlerweile 16 Monaten jegliche Konzert-Veranstaltungen, wie wir sie zuvor kannten, unmöglich. Um nicht gänzlich auf Livemusik verzichten zu müssen, hat die Konzertagentur Landstreicher Booking im vergangenen Jahr die „Picknick Konzerte” ins Leben gerufen, die auch in diesem Sommer wieder über die Bühne gehen sollen. Zum ersten Mal als Location in diesem Jahr mit dabei: Der Kulturpark am Schlachthof Wiesbaden.

Dort sind vor der Pandemie nationale als auch internationale Künstler*innen wie die Queens Of The Stone Age, Broilers, NOFX oder Bon Iver aufgetreten. Nachdem die „Picknick Konzerte” im Sommer 2020 in Berlin, Dresden, Köln, Leipzig und Münster erstmals über die Bühne gegangen sind, werden sie nun in diesem Jahr auch in Erfurt, Hamburg, Konstanz, Ladenburg, Losheim am See, Magdeburg, Paderborn, Rostock und eben Wiesbaden stattfinden. Das Hygienekonzept sieht dabei vor, dass jede Gruppe ihre eigene Decke mitbringt, wobei ein Abstand von 1,5 Meter zur jeweils nächsten Gruppe eingehalten werden muss. Dafür dürfen eigene Getränke und Snacks zu den Veranstaltungen mitgebracht werden. Weitere Infos findet ihr hier. Tickets für die Konzerte in Wiesbaden gibt es wiederum hier.

Von Anfang bis Ende August werden im Wiesbadener Kulturpark auf dem Gelände des Schlachthofs dabei deutschsprachige Größen wie Faber, Giant RooksAntilopen GangThees UhlmannBosse oder Von wegen Lisbeth auftreten. Alle Termine findet ihr weiter unten.

Termine:
06.08. Faber
07.08. Giant Rooks
12.08. Moop Mama
13.08. Antilopen Gang
15.08. Deine Freunde (Zusatzshow am Nachmittag)
15.08. Deine Freunde
18.08. Bukahara (Zusatzshow am Nachmittag)
18.08. Bukahara
19.08. Thees Uhlmann & Band
20.08. Olli Schulz & Band
21.08. Bosse (Zusatzshow am Nachmittag)
21.08. Bosse
25.08. José González
26.08. Provinz
27.08. Milky Chance (Zusatzshow am Nachmittag)
27.08. Milky Chance
28.08. Von wegen Lisbeth (Zusatzshow am Nachmittag)
28.08. Von wegen Lisbeth

Share.

About Author

Jonathan Schütz

Comments are closed.